Kryptographische Spiele scheinen während der Coronavirus-Pandemie zu wachsen

Das US-amerikanische Kryptospielunternehmen Bling berichtete über einen signifikanten Anstieg der Zahl der Menschen, die seine Produkte verwenden, da der größte Teil der Welt als Reaktion auf die Bitcoin Era in verschiedene Stadien der Isolation ging.

Nach den Statistiken, die ausschließlich dem Cointelegraph mitgeteilt wurden, stieg Blings Benutzerstatistik im März um fast 50%. Die Plattform erreicht 70.000 Benutzer pro Tag und über 400.000 aktive Benutzer pro Monat. Auch das Flaggschiff von Bling, Bitcoin Blast, hat eine Million Downloads aus dem Google Play Store überschritten.

Price Index

Samson Mows Spiel, Infinite Fleet, arbeitet mit STOKR zusammen, um eine STO

Die COVID-19-Krise als Chance. Amy Wan, CEO von Bling, sagte gegenüber Cointelegraph, dass sie diese Statistiken darauf zurückführt, dass Menschen zu Hause bleiben „und sich langweilen“. Es gibt nicht nur mehr Benutzer als früher, sondern die Menschen verbringen auch mehr Zeit mit ihren Anwendungen. Die meisten dieser Benutzer befinden sich in den Vereinigten Staaten, den Philippinen, Indonesien und Brasilien.

Wan sagte, dass dieser Trend für mobile Spiele im Allgemeinen zu beobachten sei. Die meisten Unternehmen in diesem Bereich verzeichnen mehr Downloads und mehr Aktivitäten inmitten von Quarantäneanforderungen auf der ganzen Welt.

DAI beteiligt sich gemeinsam mit ChamPlay an der Mittelbeschaffung für das Rote Kreuz in Argentinien
Wan sagte:

„Wir denken, dass dies eine Gelegenheit für viele Menschen sein könnte, die zuvor von Bitcoin gehört haben, aber nie viel darüber lernen konnten, sich diese Zeit zu nehmen, um etwas über Bitcoin zu lernen und etwas davon zu lernen. Während sich viele Kryptounternehmen auf den Verkauf von Bitcoin konzentrieren, ist unser einziger Vorschlag, dass wir Bitcoin während des Spiels verschenken.

Pirates of the Seeds ist das neue Spiel mit Bitcoins in Preisen, das von Argentiniern eingeführt wurde. Er fügte hinzu, dass die gegenwärtige Situation sowohl „ein Segen als auch ein Fluch“ sei. Ja, Bling beobachtet, dass mehr Benutzer mehr Zeit für ihre Anwendungen aufwenden. Aber auch die Werbeeinnahmen des Unternehmens sind zurückgegangen, da einige Werbetreibende aufgrund der wirtschaftlichen Unsicherheit ihre Werbeausgaben kürzen.

Der Preis für XRP kämpft weiter

Bei den ersten drei Kryptowährungen des heutigen Rankings kehrt sich der Trend um: Bitcoin (BTC) verliert 3%, Ethereum (ETH) 2%, während der Preis für Ripple (XRP) besser hält und um 1,5% fällt.

XRP versucht, den Wert über 20 Cent zu konsolidieren, hat aber definitiv Schwierigkeiten, die 21 Cent wiederzugewinnen

Ripple sieht einen starken Rückgang des Handels und dies trotz einer etwas guten Erholung von den März-Tiefs, die es hinter den anderen zurückbleiben lässt. Ripple wird eng von Tether hier verfolgt, der mit der Zunahme der Kapitalisierung in den letzten Wochen immer näher an den dritten Platz in der Rangliste der am stärksten kapitalisierten Unternehmen heranrückt.

Insgesamt beginnt der Tag mit einer Bremse für den gesamten Sektor. Das rote Zeichen setzt sich durch : Im Gegensatz zu gestern befinden sich mehr als 70% der ersten 100 aktivierten im negativen Bereich.

Wenn Sie durch die Liste scrollen , können Sie das erste grüne Zeichen nur finden, wenn Sie auf die 38. Position gehen, die von Hyperion ( HYN ) belegt wird, das um 1,6% steigt und eine Kapitalisierung von knapp 180 Millionen Dollar aufweist.

Seit dem letzten Dienstag, dem ersten Tag nach der Halbierung , liegen die Gewinne wöchentlich alle über Null. Um das erste rote Zeichen zu finden, muss man auf die 48. Position von Augur ( REP ) zurückgehen, die wöchentlich um mehr als 6% fällt.

Bitcoin Future und Altcoins

Das Volumen der letzten 24 Stunden ist gegenüber gestern Morgen um 10% gesunken . Bitcoin wird zum 19. Mal in Folge mit einem Wert von über 1 Milliarde US-Dollar gehandelt

Die Gesamtkapitalisierung bleibt über 260 Milliarden Dollar , um ein Signal für die Erholung des gesamten Sektors zu geben. Die in den ersten zehn Mai-Tagen erreichte Spitze von 270 Milliarden ist jetzt einen Schritt entfernt. Dies würde die gesamte bärische und negative Periode seit Jahresbeginn hinter uns lassen.

Sollten sich die 270 Milliarden US-Dollar erholen, würde der Sektor vor der Krisenperiode 2020, die mit den Tiefstständen von Mitte März endete, auf das Niveau von Ende Februar zurückkehren.

Die Dominanz von Bitcoin bleibt weiterhin bei 67% und fällt leicht von den gestrigen Höchstständen zurück, als sie 67,5% erreichte. Ethereum erholt sich leicht und erreicht die 8,5% -Schwelle wieder, während die Schwierigkeiten von XRP es immer weiter nach unten drücken, um die Tiefststände der letzten drei Jahre unter 3,4% zu aktualisieren.

Der Fear and Greed Index, der auf einer Skala von 0 bis 100 liegt, steigt wieder an. Nachdem der Fear and Greed-Index in den letzten Tagen nach seinem Höchststand von 55, der vor genau 10 Tagen am 8. Mai erreicht worden war, zurückgefallen war, fiel er Mitte letzter Woche auf 40 Punkte. In den letzten Stunden wurde versucht, durch Wiederherstellung der Gleichgewichtsschwelle bei 50 Punkten eine positive Rendite zu erzielen.

Ein Casino in deiner Tasche – Die besten Casino Apps

Ein Kasino in Ihrer Tasche: Die 10 besten Android-Casino-Anwendungen

Wenn Sie sich ein Kasino vorstellen, fallen Ihnen bestimmt viele Dinge ein. Das klimpernde Geräusch von Münzen, die aus den Spielautomaten fallen… Das hypnotische Drehen des Roulette-Rades… und die ekstatischen Freudenrufe der großen Gewinner an den Baccarat-Tischen. Aber wussten Sie, dass Sie all dies von einer Android-App erhalten können?

Ja, dank der Gadgets und Geräte, die man in der Tasche haben kann, sind mobile Casinos ein riesiger technologischer Fortschritt in die richtige Richtung für Spieler, die den Nervenkitzel und die Aufregung eines Casinos spüren wollen. Nur mit Android-Apps können Sie das tun, ohne jemals einen Cent zu riskieren.

Dieselbe Erfahrung, nur auf Android

Wenn Sie ein Android-Gerät haben und nach einem Casino-Erlebnis auf diesem Gerät suchen, können Sie fast genau dasselbe erreichen, wie wenn Sie in einige der besten Casinos der Welt gehen und stattdessen auf Ihrem Android-Handy oder Tablet spielen, während Sie unterwegs sind.

Ich sage das fast schon wegen der Nutzungsbedingungen von Google Plays – die besagen, dass man bei den Apps von Google Plays nicht um echtes Geld spielen darf. Dies ist zum Schutz der Spieler und wegen der unterschiedlichen Glücksspielbestimmungen auf der ganzen Welt. Sie können jedoch an den gleichen Spielen teilnehmen, da diese Apps so ziemlich alles bieten, außer dem Einsatz um echtes Geld!

Fangen wir also an und geben Ihnen das Gefühl, wie James Bond in Casino Royale zu spielen, mit den unserer Meinung nach 10 der besten Android Casino-Apps, die Sie herunterladen können!

Top 10 Casinos, die Sie im Android App Store finden können

Big Fish Casino

Dieser Entwickler – Big Fish Games – macht eine Menge Kasinospiele – sie haben über 400 Spiele auf Facebook und über 3.000 PC-Spiele!

Das Big Fish Casino hat eine große Auswahl an Spielautomaten, Poker – einschließlich Texas Hold’em – Blackjack und vieles mehr. Sie haben eine gute Ader von Spielern, die im Spiel große Beträge gewinnen (Kein echtes Geld, denken Sie daran!). Die Website versucht, die Spieler ziemlich gut zu monetarisieren, was sich auf das Spiel der Leute auswirken kann.

25-in-1-Kasino

Dies ist ein riesiges Spiel – mit einem absoluten Eimer voller verschiedener Casino-Spielstile, einschließlich aller Favoriten – Baccarat, Blackjack und sogar Video Poker! Sie haben sogar ein kleines Sportbuch, mit dem Sie nebenbei Wetten abschließen können. Sie versuchen nicht so sehr, Ihnen Geld abzuknöpfen wie Big Fish oben – nur mit Werbung hier und da, um Spielinhalte einzukaufen.

Casino Frenzy

Etwas ‚langweilig‘, aber immer noch gut, bietet Casino Frenzy nur Spielautomaten und Video-Poker an – aber es aktualisiert diese Spiele recht häufig mit neuen Optionen. Es versucht, die Spieler mit stündlichen Boni zu halten, aber es gab Berichte über ein paar Bugs

BlackJack 21 HD

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier nur um Blackjack. Kein Schnickschnack, keine Pfeifen, es ist genau so, wie es sein sollte. Sie, ein Dealer und die Karten, die ausgeteilt werden. Sie können sich Anzeigen ansehen, um sich weitere Chips zum Spielen zu besorgen, was ein nettes Feature ist, wenn Ihnen das nichts ausmacht. Insgesamt eine schöne Erfahrung.

GSN Grand Casino

Dieses All-in-One-Kasino hat die großen Kasinospiele, die man erwarten würde. Mit einem Schwerpunkt auf Video Poker, Slots und Bingo, was eine nette Ergänzung ist. Es hat einen netten täglichen Bonus und ein Spielsystem mit bis zu 70 Stufen, die die Spieler absolvieren können.

Full House Casino

Dieses beliebte Casino für Android bietet unter anderem Roulette, Blackjack und Poker – über 14, um genau zu sein – und verschiedene Themen von Spielautomaten mit Bonusrunden und Minispielen. Tagsüber erhalten die Spieler verschiedene Boni und es gibt kleine Turniere und Quests, um sie zu beschäftigen. Dieses Casino hat eine „wirklich liebe es oder hasse es wirklich“ Erfahrung mit Spielern im Allgemeinen.

Lucky Number Keno

Dies ist eine schöne, einfache und saubere Version von Keno, die Sie spielen können. Unglaublich einfach zu spielen, es zielt darauf ab, Ihnen ein authentisches Las Vegas-Erlebnis oder Video Keno zu bieten. Sie können verschiedene Layouts, Optionen zum automatischen Spielen, so dass Sie keinen Muskel bewegen müssen, und sogar eine Mehrspieler-Option wählen. Es spielt sich gut, auch wenn es nicht die grafisch beeindruckendste Option des Loses ist!

Lucky Win Casino

Jetzt kommen wir zu den Casinos, die insgesamt eine ziemlich gute Erfahrung machen. Fast alle Spielarten haben ihre eigenen Turniere und raten Sie mal – Sie verlieren alle Ihre Chips? Es gibt eine tägliche Auffrischung, damit Sie wieder im Spiel sind.

Zygna Casino Spiele.

Eine kostenlose App, die viele großartige Casino-Spiele bietet, die Sie auch von unterwegs spielen können. Diese hat meistens Spielautomaten, aber es sind auch einige Themen und Spielmechaniken eingebaut.

Der eigentliche Star der Show ist jedoch das Zygna-Pokerspiel. Dieses hat gute Kritiken und ist mehr auf der unterhaltsamen als auf der seriösen Seite. Es ist also perfekt für ein schnelles Spiel, wenn Sie unterwegs sind und sich langweilen.

World Series of Poker

Dies ist die Crème de la Crème in Bezug auf Pokerspiele für Ihr Android-Gerät – hier gibt es viele aktive Spieler und Wettbewerbe. Ihre Chips werden alle 4 Stunden zurückgesetzt, damit Sie länger spielen können, und sie haben die Möglichkeit, anonym zu spielen, wenn Sie dies wünschen. Sie sind allerdings ziemlich stark auf ihre Integration mit Facebook angewiesen, was einige Spieler verärgern kann.

Da haben wir es also! 10 verschiedene Apps, die Sie im Google Play Store erhalten können und die Ihnen ein paar schnelle Kicks geben, wenn Sie unterwegs sind.

Die Behauptung ‚Die ETH wird 440x mehr benutzt als Bitcoin‘ ist nicht so einfach

Während die Befürworter von Ethereum (ETH) die Behauptung feiern, dass „ETH 440x mehr als Bitcoin für Transaktionen verwendet wird“ und dies beweist, dass Ethereum Geld ist, warnen andere Akteure der Kryptoindustrie, dass dies nicht so einfach ist.

Alles nur eine Blase?

Ethereum eher Geld als Bitcoin

Adam Cochran, Partner bei der dezentralisierten autonomen Organisation Metacartel Ventures, machte gestern mit seiner Recherche von 10.000 Ethereum-Adressen und 32 von ihm gewonnenen Erkenntnissen Wellen in der Cryptoverse. Der Teil „ETH ist Geld“ wurde am meisten gemocht und auf Twitter geteilt.

Cochran fand heraus, dass 16,2 Millionen ETH in „aktiver“ Zirkulation sind.

Er teilte Cryptonews.com mit, dass er Adressen von Zahlungsabwicklern/Gateways (z.B. CoinPayments, Coinbase Commerce usw.) sowie intelligente Verträge identifizierte – wenn eine Adresse mit einer dieser identifizierten Adressen innerhalb von 30 Tagen interagierte, wurde sie als „aktiv im Umlauf“ aufgeführt. Innerhalb von 90 Tagen seien dies 26 Millionen ETH, sagte er.

Diese Zahlen bedeuten, dass „die ETH tatsächlich *HEAVILY* als Geld und Gas benutzt wird“, schrieb Cochran in seinem Bericht. Weiter verglich er die ETH mit Bitcoin (BTC) und behauptete, dass 57% der BTC seit über einem Jahr nicht eingezogen sind, wobei 21% seit 2015 nicht eingezogen sind, während nur 0,36% der BTC in den letzten zwei Jahren über einen Zahlungsabwickler abgewickelt wurden. „Wenn es darum geht, Geld zu sein, wird die ETH 440x mehr als Bitcoin für Transaktionen verwendet“, sagte er und betonte: „Die ETH ist Geld. Schlicht, einfach und re-tweetable“.

Rafael Schultze-Kraft, Mitbegründer und Chief Technology Officer des Krypto-Marktforschers Glassnode, antwortete jedoch, dass dies „leider nicht so schlicht und einfach“ sei. Er argumentierte, dass, wenn man Transaktionen vergleicht, die tatsächlich Äther übertragen – also diejenigen mit ETH 0 ausschließt, die mit intelligenten Vertragsaufrufen und großen Ketten interner Transaktionen zusammenhängen, die nicht von Externally Owned Accounts (EOAs) initiiert wurden – dann „sind Äther und Bitcoin tatsächlich sehr vergleichbar“.

„Es ist eher so, dass 59% der BTC über ein Jahr nicht eingezogen sind, aber die Zahl für die ETH ist vergleichbar“, sagte er gegenüber Cryptonews.com.

Eine schlechte Metrik

Torbjørn Bull Jenssen, CEO des Krypto-Forschungsunternehmens Arcane Research, sagte derweil, dass „ob Äther Geld ist oder nicht, hängt von der Definition ab, die Sie verwenden, und vom Kontext, in dem Sie sich befinden“, und „das Gleiche gilt für Bitcoin“. Er erklärte, dass diese beiden Token übertragbare digitale Objekte mit Kaufkraft seien – sie seien eine eigene Rechnungseinheit und könnten als Geld definiert werden, sagte er.

Jenssen stellt jedoch auch die Gültigkeit der in diesem Zusammenhang verwendeten Metrik in Frage. Wenn man sich die On-Chain-Metriken für diese beiden Top-Münzen ansieht, „ist klar, dass Bitcoin viel größer ist und viel mehr Wert transferiert als Äther“, sagte der CEO gegenüber Cryptonews.com.

„Ein kleiner Teil der Münzen, bei denen häufig die Hände gewechselt werden, kann große wirtschaftliche Auswirkungen haben“. Daher, so argumentierte er, sei der Anteil der Bitmünzen, der sich seit einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr bewegt hat, „eine schlechte Metrik, um die Verwendung von Bitmünzen als Tausch- oder Zahlungsmittel zu bewerten“.

Stattdessen schlug er vor, den (absoluten) Wertfluss zu betrachten. „Es ist auch wichtig zu beachten, dass das Sparen von Bitcoin und anderen Kryptowährungen, die über die Zeit gehalten werden, eine Form der monetären Verwendung ist“, schloss er.

Bill Zielke, Chief Marketing Officer des grossen Krypto-Zahlungsanbieters BitPay, sagte derweil, dass BitPay heute „deutlich mehr Zahlungen in Bitcoin“ abwickelt als die ETH. Er nannte keine spezifischen Zahlen.

Partner der finanziellen Revolution?

Doch egal, welche Münze mehr als Geld verwendet wird, einige Branchenakteure glauben, dass beide Netzwerke einander brauchen.

„Die ETH ist definitiv Geld“, sagte der als Bitcoin Jack bekannte Händler und Marktanalyst. „Sie ergänzt die BTC und die beiden Blockketten brauchen einander mehr denn je.“

Er fügte hinzu, dass Ethereum im Vergleich zu den meisten Blockketten ziemlich dezentralisiert ist, wenn auch vielleicht weniger dezentral als Bitcoin, „aber es dient einem infrastrukturellen Zweck, um eine Brücke von der Altfinanzierung zur digitalen Finanzierung zu schlagen“. Außerdem ist Ethereum schneller als Bitcoin und weniger sicher, aber es erleichtert derzeit die Fiat-Digitalisierung und hilft bei der Einführung von Kryptographie, argumentierte der Händler.

Was die Zukunft betrifft, so glaubt Bitcoin Jack, dass mit dem kommenden Ethereum 2.0 die Inflation für die ETH weiter und auf ähnliche Niveaus wie bei Bitcoin zurückgehen wird, „während sie gleichzeitig dazu ermutigt, das Angebot in den Stacking-Knoten zu sperren und die verfügbare Zirkulation auf künstliche Weise zu reduzieren“. In der Zwischenzeit wird BTC vorerst die sicherste Blockkette bleiben, „aber die ETH wird wahrscheinlich das Rückgrat werden, das die Finanzierung in größerem und schnellerem Umfang ermöglicht“.